MX22_03_175.jpg




4G3 mit Bo-105 Rumpf (Baubericht)
 

Marc Trautmann hat von Andre Graul einen Rumpf für seinen Walkera 4G3 bekommen und den Bau des Heli etwas dokumentiert.
Weil er keine eigene Website hat, bat er mich dies hier zu veröffentlichen.


Hallo nachdem ich am Montag in Langenhagen einen Rumpfbausatz für eine Bo 105 von Andre kaufen konnte, habe ich heute mal angefagen zu bauen. Der Rumpf ist tiefgezogen und mit drei Folien überzogen und durch das wegschneiden der einzelnen Folien kann man das Design ausarbeiten.

Hier mal der Bausatz

Hier sieht man wie ich anfange die blaue Folie an entsprechenden Stellen einzuschneiden und abzuziehen.

So blau ist fertig, jetzt anzeichen und die rote Folie einschneiden und abziehen.

als nächstes rot abziehen
Jetzt noch die Fenster freischneiden und die andere Hälfte machen

Jetzt mit Tesa fixieren und mit Sekundenkleber zusammenkleben

Jetzt die Kufen einsetzen, dafür habe ein 2mm Loch die Kufen gebohrt und da ein kleines Stück 2mm Plastikrohr mit Sekundenkleber eingeklebt dann hat man eine schöne Steckverbindung und kann die Kufen in die Kufenbügel stecken und mit Sekundenkleber fixieren.
Jetzt lasse ich erstmal alles über Nacht ruhen und mache morgen Abend weiter

So hab heute mal ein bisschen weitergebaut. Die Nähte am Rumpf waren übernacht schön ausgehärtet also habe ich die Nase abgeschnitte um aus hier die Haube zu bauen.

Im Rumpf sieht man schon die 2mm Röhrchen die eingeklebt wurden und an der Haube 0,8 mm Stahldraht.

Jetzt noch oben das Loch für die Rotorwelle reinschneiden und dann gehts an die Mechanik

Unten an die Mechanik auch ein kleines Stück von dem 2mm Plastikröhrchen ankleben.

Jetzt die Mechanik reinhalten und die Löcher für die Haltestangen der Mechanik am Rumpf anzeichnen und bohren

So siehts von innen aus

Und jetzt vorne

Heute gings weiter! Zurechtschneiden der beiden Kohlestäbchen um díe Mechanik im Rumpf zu fixieren.

Jetzt mal reinsetzen und gucken wie es passt.

Da die Mechanik schonmal passt, gehts jetzt mit dem Heckmotor weiter. Ich habe mich für einen 2g BL Motor als Heckmotor entschieden, welchen ich in das Leitwerk der Bo kleben will.
Um den Motor mal wieder raus zu bekommen, schrumpfe ich den kleinen Outrunner ein, und klebe ihn dann im Schrumpfschlauch in den Rumpf. Sollte ich den Motor mal lösen müssen, kann ich dann den Schrumpfschlauch aufschneiden und dann den Motor aus dem Leitwerk ziehen.

Und jetzt der Motor im Leitwerk

Als nächstes den Heckprob mit einem 0,9 mm Bohrer aufbohren und auf den Motor stecken.

Jetzt den Heckfloh anlöten und die fertige Mechanik in dem Rumpf stecken. Nach dem Erstflug und wenn alles eingestellt ist, werde ich die 4 Punkte an dem die Kohlestäbe in den Rumpf gehen mit Heißkleber fixieren.

Jetzt den Regler an Motor und Board stecken, Haube draufstecken, Blätter und Paddels draufschrauben und einfliegen.

Viel Spaß!

Gruß Marc Trautmann

Hier ein Video bei der HeliNight 2009 in Hattingen. Geflogen von Thomas Böseler
Walkera 4G3 mit Bo-105 Rumpf

Seitenanfang zurück Druckansicht Suche Sitemap LOGIN