MX22_03_175.jpg




Rotorkopfupgrade auf VStabi
 

Seit Anfang Dezember 2007 gibt es von Mikado ein Rotorkopfupgrade für den T-Rex 600 auf VStabi. Hier ein kleiner Bericht des Umbau auf VStabi. Das Rotorkopfupgrade beinhaltet folgende Teile

Rotorkopfupgrade Einzelteile

Blattlagerwelle, 2x Blatthalter inkl. Kugellager und Drucklager, Paßscheiben, Schrauben und Hülsen zur Verlängeruung der Anlenkung. Eine ausführliche Umbauanleitung mit Skizzen.

Umbau Anleitung

So sah mein T-Rex vor dem Umbau aus:

T-Rex vor dem Umbau

Es folgte die Demontage des Rotorkopf bis zur Taumelscheibe. Weil die Kugeln von Align und Mikado unterschiedliche Durchmesser besitzen, müssen die Kugel an der Taumelscheibe durch Kugeln von Mikado ersetzt werden. (Natürlich diese wieder mit Schraubensicherung fixieren!)

Kugeln tauschen

Nachdem ich alle Teile sortiert und kontroliert hatte, konnte der Zusammenbau der Einzelteile erfolgen. Es müssen die Blatthalter montiert werden und der Taumelscheiben-Mitnehmer zusammengesetzt werden. Dieser ist mehrfach kugelgelagert und sehr robust ausgeführt. An die Blatthalter werden Distanzhülsen aus Aluminium geschraubt. Die hierfür verwendete Kugel hat einen kleinen Absatz, der zur Hülse zeigt und auf den der Kugelkopf vor Montage aufgebracht werden muss!

Kugelkopf mit KugelBlatthalter mit Hülse

Nun setze ich die Kugellager und Hülsen in die Hebelarme des TS-Mitnehmers. Bei der Montage der Y-Gelenke ist darauf zu achten, das diese zur richtigen Seite zeigen! Zwischen den Arm und dem Zentralstück des Mitnehmers darf die Unterlegscheibe nicht vergessen werden!

Arm des Taumelscheiben-Mitnehmer, ohne vorderes Lagerumbauteile_10.jpgumbauteile_09.jpg

Hier der fertige Mitnehmer.

fertiger TS-Mitnehmer

Bei der Montage auf der Hauptrotorwelle sollten die Arme (bei 0° Pitch) aussen leicht nach oben zeigen. Für die Fixierung kann der eine Arm gelöst werden, damit man die Schraube zur Klemmung besser in das Zentralstück schrauben kann. Für die Endgültige Lage des Mitnehmers muss dieser genau ausgerichtet werden! Dies erfolgt nach Montage des Zentralstück. Weil die Führungsstifte des Align Zentralstück derart fest saßen, dass ich diese nicht lösen konnte, musste hier zur Trennscheibe gegriffen werden um diese zu entfernen.

Align Zentralstück mit abgetrennten Führungsstiften

Nach montage des Zentralstück muss nun der TS-Mitnehmer zum Rotorkopf ausgerichtet werden. Die Blattlagerwelle sollte dabei mit dem Heckrohr fluchten. Nun müssen die Kugeln des TS-Mitnehmers mit der vorderen Kugel (beim Elektro die hintere Kugel) der Taumelscheibe fluchten. Zur Veranschaulichung habe ich versucht eine Ebene in das Bild zu legen.

Ausrichtung des TS-MitnehmersEbene durch den Rotorkopf und die TS

Für den Einsatz von VStabi müssen die Ausschläge reduziert werden. Daher müssen die Gestänge an den Servoscheiben weiter innen angelenkt werden.

Auschläge reduzieren

Nun ist der mechanische Umbau geschafft und es kann mit der Programmierung von VStabi begonnen werden :)

fertiger VStabi Umbau


Seitenanfang zurück Druckansicht Suche Sitemap LOGIN